Haikus

 

 

  Deutsch- japanische Gedichte

 

Vorwort

 

Das Japanische Gedicht Haiku macht eine Tür auf. Zu einem leeren Zimmer. Es hat siebzehn oder neunzehn Silben. Ich kann es mir nie merken, wie viele, und ich glaube, es ist für Nichtjapaner auch einerlei. Das Haiku lässt so viel Freiheit. Es muss nur rasch genug zu Ende sein. Es komprimiert, ob man will oder nicht, einen Gedanken oder ein Leben, auf eben diese siebzehn Silben.

Meine Verse ranken sich oft um das Sacco–Syndrom, die Krankheit, hervorgerufen und verursacht durch eine Gewalt beinhaltende, Gewalt verherrlichende Religion, an deren Spitze Menschen einen Gewaltgott gesetzt haben, oder besser: Das Bild eines solchen Gewaltgottes. Denn die richtigen Götter sind immer gewaltlos. Sie sind nicht verrückt. Menschen sind oft verrückt. Verrückt nach Rache, Grausamkeit und Gewalt, auch Kindern gegenüber.  

Das japanische Haiku ist meist, oberflächlich gesehen, zart. Es deutet an. Es führt oft ein bisschen aus der Realität. Regen kann dort Tod symbolisieren. Das Sacco - Haiku ist eher gegenteilig. Es löst Symbole auf und konfrontiert mit der Realität, dort, wo sie verdrängt wird. Auch das ist Zen: Die Schule der Erleuchtung der Realität. Licht muss herein in die Religionen. Licht und Vernunft und Sachlichkeit.

 

Ein Haiku sollte auch töten können, da, wo schwer krankmachende Dogmen getötet werden müssen. Dann muss der Dichter stärker sein als das Dogma – sonst verbrennt es ihn. Und der Leser muss sich darüber klar sein, ob er stark genug ist, sich der Vernichtung des Dogmas anzuschließen. So muss Jahwe dort sterben, wo er grausam töten und foltern lässt, und sich so als eine menschliche Erfindung erweist. „Er“ befiehlt seinem Volk, die Kanaaniter in einem Genozid auszurotten – auch jedes noch so kleine Kind. Er befiehlt Lebendig verbrennen und Steinigen. An diesen Stellen wird Jahwe politisiert und von Politikern im Eigennutz missbraucht.  

 

Und so müssen auch die drei Götter der Bibel sterben, da, wo sie ganz augenscheinlich Erfindungen sehr grausamer Menschen sind. Kein wirklicher Gott wirft Ungläubige, ungläubige Kinder oder Sünder  in einen Feuersee, in dem sie gequält werden, „von Ewigkeit zu Ewigkeit“. Die Apokalypse und die Hölle sind Kirchenreklame. Sie sollen Kinder beeindrucken. Aber: Sie machen Kinder krank. Auch sterbenskrank. Hier wird Gewalt religiös dekliniert, hier wird, so Bischöfin Käßmann, Gott gelästert. Kein wirklicher Gott hält wirklich eine Hölle vor, dieses oft als ewig dauernd beschriebene  Straflager, dieses ewige KZ. Der Gedanke, Gott könne grausamer sein als Hitler, dieser Gedanke ist unerhört. Er ist klerikal konstruiert und gehört getötet. Wer sich dem nicht anschließt, ist nicht feige. Ihn hindert nur seine meist unbewusste Angst davor, einzuschreiten. Auch klassische Fundamentalisten sind meist aus Angst so hart, so kriminell. Nur manchmal sind es kühle Rechner. Auch dann sind sie krank. Völlige seelische Gesundheit ist uns ein lieber, aber scheuer Freund. 

 

 Der Mensch ist eigentlich Angst.

 

 

 

 

Inhalt Haiku-sammlung 2011

 

Berglöwin

Das Pferd

Dame in Rot

Lizenz zum Foltern

Übertretung der zehn Gebote

Sinn des Kruzifixes

Die Außerirdischen kommen nicht

Frei nach Nietzsche

Briefe an den lieben Gott

Deutsche Verantwortlichkeit

Kirche: „Jesus lebt“

Der Freund

Der Kuss

Der Lagazuoi, Südtirol

Unser Schöpfer

Gottangst-Höllenangst

Der Sterbebegleiter

Die Reanimation Jesu

Schwarze Seele

Die Quelle

Eiszeit

Schöne Schöpfung

Im Sturm

Nach dem Sturm

Deutsche Psychiatrie II

Deutsche Psychiatrie IV

Deutsche Psychiatrie V

Unzurechnungsfähigkeit

Ein Folterer

Spaß machts

Tauben und Dohlen

Der Vergleich I

Die Würde Gottes

„Gottes“ Lehre aus der Bibel

Sintflut V

Mein Jesus I

Der Vergleich II

Hitler denkt nach

Kirchenreform

Sünde, groß

Sünde, klein

Reklame

Reklame II

Reklame III

Angst vor der Angst

Kinderabendmahl

Der Autist

Der Missionar

Der Prediger

Die schizophrenogene Mutter

Die Sintflut

Gottstellvertreter in Afrika

Übers Meer

Bitte an unsere Geistlichen

Sintflut VII

Liebe praktisch

Vor dem Sturm

Was Flechten brauchen

Gebet des modernen Christen

Sodom und Gomorrha II

Wunder, rechtzeitig II

Das Kotzen

Weisheit

Außer Kontrolle

Deutsche Psychiatrie über Sodom

Abendmahl I

Mittäterin in Auschwitz

Abendmahl III

Auschwitz und Gomorrha

Im Religionsunterricht

Hitler beklagt sich

Gott wehrt sich I

Der Atheist

Gott wehrt sich II

KZ Wahl

Nach mir

Ein gläubiger Atheist

Vater war Alkoholiker

Das Helfersyndrom

Werners Unterbewusstsein

Werners Unrechtsbewusstsein

Autobahnen, endgültig

Am Morgen

Das Kreuz der Christen II

Moderne Menschenverbrennung

Pech gehabt, Kirche

Verrückt sein

Der Judaskuss

Die Würde Gottes

In der Geschlossenen

Irrenhäuser

Was ihr seid

Hitlers „Gerechtigkeit“

Der Freund fühlt sich schlecht

Durch Auschwitz möglich

Das Neuste Evangelium

Verrücktheiten

Verschiedener Meinung

Zwei Berner Analytiker im Gespräch

Schuldunfähigkeit

Der Fortschritt

Auschwitz war nicht umsonst

Auf Sylt gehört

Asperger-Syndrom

Die schizophrenogene Kirche

Wunder Schöpfung?

Atheistische Analytiker

Schizophrenie

Bundeskanzlerin Merkel

Bischof  Schneider

Christentum, Definition

Die Doppelfunktion

Gomorrha II

Vom Baume der Erkenntnis

Gott wird diskriminiert

Hölle

Lieber schizophren als depressiv

Religion und Wahnsinn

Gar nichts

Bibelgott sagts uns

Und weiter

Bibelgott

Der Freudsche Denkfehler

Du liebst Jesus

Keine Gefahr

Schuldunfähigkeit

Himmlische Gerechtigkeit

Legitimation

Bischöfinnen

Buddha zeigt Mitleid

Der Preis

Der große Diebstahl

 

 

 

 

                                Berglöwin

 

Du leitest mich zur Brücke, 

 von Spinnen gewebt

  

 an Herbsttagen

 

 

 

                                Das Pferd

                                Auf hohen Weiden 

                                 hört es sein Rufen, wenn´s Nacht wird                                

                                  Geschecktes Pferd

 

 

                           Dame in Rot 

 Du Dame in Rot,rot sind deine Lippen

                            rauh deine Hand

                             

                            Herzblutrot

 

 

 

                           Lizenz zum Foltern

 

                           

                           Foltern hier in Deutschland

                           dürfen nur noch die

 

                           mit einem Heiligenschein

 

 

 

 

                          Übertretung der Zehn Gebote

 

                          Dann strafte Moses

                          mit Folterungen:

 

                          Verbrennungen, Steinigen

 

 

 

 

                           Der Sinn der Kruzifixe

 

                           Kindern zu zeigen,

                           wie grausam sie selbst ihn

 

                           da zugerichtet haben

 

 

                            Die Außerirdischen kommen nicht

 

                            Wenn sie hören,

                            was wir hier glauben,

 

                            drehen sie wieder ab

 

 

 

                             Frei nach Nietzsche

 

                             Siehst du einen Heiligen

                             mit Heiligenschein,

 

                             ist Folter nicht weit

 

 

                      

 

 

                         Briefe an den lieben Gott I.

                  

                         Vielleicht ist deine Abkehr von Folter

                          ja schon Liebe.

 

                          Versuchs doch mal.

 

 

 

                           Deutsche  Verantwortlichkeit

 

                           Folter zu bemerken und

                           niemals gut zu heißen.

 

                           Das ist es wohl.

 

 

 

                     

                           Kirche: „Jesus lebt“

 

                           „Er lebt - und wird täglich

                           erneut gekreuzigt.“

 

                           Von unseren Kindern.

 

 

                          Der Freund

                               Dass er trinke aus seinem Glas,

                          dem Freund gab er´s

                               Bittermandelsaft

             

                         

 

                          Der Kuss

 

                         Der letzte Kuss

                          er schmerzt schon lang auf Zimmer acht

 

                          Rosenbringerin

 

   

   Der Lagazuoi, Südtirol

 

                               Dein Gipfel umkämpft

    Deutschland gegen alle.

 

    Knödel gegen Pizza.

 

 

 

  Unser Schöpfer

 

                             Er ist lange vor unserer

                             Schöpfung vor Langeweile

 

                             verstorben         

                       

 

 

                             Gottangst – Höllenangst

   

              

                              Die allergrößte Angst

                              produziert die schlimmste Krankheit:

 

                              Depression

 

                             Der Sterbebegleiter

 

             Verweigerer letzter Hilfe,

                              sieh´s  kleine Mal,

 

             schwarz auf deinem Arm.

 

 

 

 

             Die Reanimation Jesu

 

             geschah, damit er erneut

                                gekreuzigt werden kann.

 

             Von unsern Kindern.

             

 

 

 

                                 Schwarze Seele

 

      Die Seele des schwarzen Buches

       ist ebenso wie ihr Umschlag:

 

        schwarz

 

 

 

                                  Die Quelle

 

       Langer Tag, klares Wasser.

                                  Nimmst den Staub vom Arm.

 

       Bergwasserquelle

 

 

                            Eiszeit

 

                             Zur Mitternacht trägst den grünen Zweig

                              aus Bethlehem

 

    Silbereisvogel

 

 

 

                                  Schöne Schöpfung

 

                                  Rosen kommen uns

                                  schön vor.

 

                                  Die Abwehr unserer Depression.

 

 

                                Im Sturm

        

       So bewegt deine Wasser

                                  So ruhig dein Horizont

 

       Ostseestrand

 

 

                                 Nach dem Sturm

 

       Auf hartem Holz, im sichren Boot

       übers Meerlau jetzt. 

 

       Passatwinde.

 

 

 

Deutsche Psychiatrie II

 

Ist für Kinder nicht schlimm,

einen Gott zu haben,

 

der sich Juden kocht.

 

 

 

Deutsche Psychiatrie IV

 

Papst bescheinigt

Folter in der Hölle.

 

„Das glauben doch Kinder nicht!“

 

 

 

Deutsche Psychiatrie V

 

„Ein Kongress über Folter

 in der Hölle,

 

 das trauen wir uns nicht.“

 

 

                         Unzurechnungsfähigkeit

 

 Solang es Höllen gibt

 auf der Welt, sind wir

 

                         unzurechnungsfähig.

 

 

 

 

Ein Folterer

 

Bibeljesus, du Tag- und

Nachtfolterer, am wenigsten

 

bist du Christ.

 

 

                    

                        Spaß macht´s

 

Ihren Spaß an der Folter

haben die Menschen

 

aus Angst davor.

 

 

 

                         Tauben und Dohlen

 

                          Weiß und schwarz im Sonnenlicht

  doch auch die Tauben sind schwarz

 

 

                          In der Nacht

 

 

Der Vergleich

Wie viele hat der Kleine vergast,

wie viele der Große

 

        ertränkt?

 

 

 

 

                Die Würde Gottes

 

                Die Würde Gottes

                ist unantastbar.

 

                Auch für unsere Kirchen

 

 

 

                         „Gottes“  Lehre aus der Bibel

 

                 Am besten, man verbrennt

                 sie lebendig:

 

                 Sündige Sünderkinder

 

 

 

 

                    Sintflut V

 

                    Alles, was mit

                    Kinderfolter zu tun hat,

 

                    finde ich grausam

 

 

 

                               Mein Jesus I

 

                       Wie erkennst du meinen Jesus?

                        Er trägt keinen

 

                        Heiligenschein.

 

 

 

 

                                 Der Vergleich II

 

         Der Kleine mit Gas

         und der Große mit Feuer

 

         und Dauerregen

 

 

 

 

                                Hitler denkt nach

 

                                Was mein Herrgott

                                für richtig erachtet,

 

                                kann nicht falsch sein.

 

 

 

                                Kirchenreform

 

                                Wer nicht kämpft,

                                der hat schon verloren.

 

                                Daher unser Kampf

 

 

                                 Sünde, groß

 

                                 Das one way ticket

                                 in die Hölle

 

                                 Der Vergleich „Gott“-Hitler

 

 

                                   

 

                                 Sünde, klein

 

                                 Der Kniefall vor einem Gott,

                                 der Judenkinder

 

                                 lebendig verbrennt

 

 

 

                                  Reklame I

 

                                  Die Kirche verspricht uns:

                                  Gott erlöst. Doch warum

 

                                  kommt er immer zu spät?

 

 

 

                                  Reklame II

 

                                  Der Allmächtige ist immer

                                  bei dir und rettet dich.

 

                                  Immerdar

 

 

 

                                  Reklame III

 

                                  Wenn du betest und zahlst,

                                  dann kommst du

 

                                  ins Paradies

                              

                               

 

                               Angst vor der Angst

 

 

       Nicht die Mutter,

                         nicht dein Reitlehrer:

 

       Die Johannes –Offenbarung

 

                            

                               Kinderabendmahl, Ev. (4 Jahre)

 

               Du Kind! Sünderkind!

               Bist mitschuldig an seinem Kreuz!

 

                                 Trink sein Blut!

 

             

Der Autist

 

Hast mitgekriegt, wie die Welt ist

und wie die Hölle ist

 

Schrei nur Kind

             

             

Der Missionar 

Auf schwerem Boot übers Meer

Bananen im Gepäck

Schuld im Gepäck

 

 

                           Der Prediger

 

 Er sagt: Jesus liebt Dich

 Er denkt: vielleicht auch nicht.

 

 Himmel und Hölle

 

 

Die schizophrenogene Mutter

(oder: Die schizophrenogene Kirche)

 

         Das Gebet: Lieber Gott, mach mich

         fromm, dass ich nicht

 

         in die Hölle komm.

 

 

                   Die Sintflut

 

  Muss ne Riesenschweinerei

                    gewesen sein, lieber Gott.

 

  Dein Sacco

 

 

 

            Gottstellvertreter in Afrika

 

            Kein Kondom!

            Sollen sich lieber halten an:

 

            Gut essen und trinken

                            

 

 

 

                        Übers Meer

 

                        Noch schwerer Sand in deinem nassen Fell

                        alte Berglöwin

 

                        Dezemberwellen

 

 

                       Bitte an unsere Geistlichen

 

                       Nie mehr Geschichten

                       zu erzählen,

                      

                       wo „Gott“ und  „Jesus“ foltern

 

 

 

 

                   Sintflut VII

 

                   Mich interessiert nicht

                   Familie Noah,

 

                   sondern die Opfer

 

 

      

                                     Liebe praktisch

 

           Vielleicht ist unsere  strikte

           Abkehr von Folter

 

            ja schon Liebe

 

 

 

 

                 Vor dem Sturm

 

         Ostwind treibt die Wellen,

         hellbrauner Schaum, Treibgut.

 

          Das Fest der Möwen.

 

 

 

             Was Flechten brauchen

 

      Den Stein, das klare Wasser,

      etwas Sonne, etwas Luft,

 

      etwas Glück.

 

 

 

       Gebet des modernen Christen

 

        Was ist heute los?

        Ein Besuch bei Frau Sommermann,

 

        im Altersheim

 

                      

                      

                 Sodom und Gomorrha II

 

         Sag uns nur, sperrt einer dich

         in seine Hölle,

 

         mein Bibelgott?

 

 

Wunder, rechtzeitig II

 

                                     Ein Blitz tötet den Führer,

                                     als der den Gashahn

 

          aufdrehen will.

 

                 

Das Kotzen

Kind, kotz,

         Gott will dich verbrennen.

                      

         Gott, kotz, du sollst ein Kind verbrennen.

 

 

    Weisheit

 

    Wissende Weisheit bekommt man

    nicht geschenkt, man zahlt dafür.

 

    In bar.

 

      

   Außer Kontrolle

 

            Sobald Höllenangst im Spiel ist,

            gerät alles

 

            außer Kontrolle

 

 

 

 

     

      Deutsche Psychiatrie über Sodom

 

      Ist für Kinder nicht schlimm,

      einen Gott zu haben,

 

      der Kinder verbrennt.

 

 

 

                                  Abendmahl  I

 

                  Schuld, Schuld, Lea,

                                  bist Schuld an seinem Foltertod

 

                  Drehtür der Psychiatrie

 

 

                                  Mittäterin in Auschwitz: Joh. 8,44

 

  Sie bezeichnet die Juden

  als die Söhne des Teufels:

 

   Die Bibel

 

 

         Abendmahl  III

 

 Ein schönes Gefühl,

 irgendwie erleichtert:

 

 Knapp dem Kreuz entronnen

 

 

Globale Annagelung

 

 Entweder die ganze Menschheit,

 oder du:

        

 Wähle mein Sohn Jesus

 

 

                            

 

                                Keine Gefahr

 

     Schön ists in den Domen

     und ohne Gefahr -

 

     wenn du nicht glaubst

 

 

      

 

      Sodom und Gomorrha III

 

      Bibelgott, ich werd sie

      deinem Vater sagen:

 

                                  Deine Schweinereien

 

 

                                 Auschwitz und Gomorrha

 

       Ist ja den beiden

       erlaubt gewesen

 

       Hitler und dem Bibelgott

 

 

 

Hitler beklagt sich

 

                            Euer Heil Hitler – Schreien

hat mir geklungen wie:

 

                          „Heilig Hitler“

 

 

                               

                                      Gott wehrt sich 

 

                                       Vor jede mir unterstellte

            Schweinerei setzt ihr ein

 

            „Heilig“

 

                    

                        

                                      Der Atheist

 

             Höllenangst, du bleibst ihm

                                         im Hirn. Aberglaube

 

             bis ins siebte Glied.

 

 

                              Gott wehrt sich II

 

   „Judenaufbrenner,

    Lebendigertränker“,

 

    ich bin doch kein Nazi

 

 

KZ – Wahl

 

In welches lieber?

In Hitlers Auschwitz

 

                           oder in Bibelgotts Hölle?

                             

                               

 

                              Nach mir

 

     Nach mir werden es

     Verbrechen sein, was vorher

 

   

     üblich, normal war

 

Ein gläubiger Atheist

 

         Also , sagt er, Frank Sacco,

         ihr Vergleich Gott – Hitler,

 

          er erschrickt mich.

             

 

                               Vater war Alkoholiker

 

              Der Vater kam uns mit Schlägen,

              du kommst mit Feuer:

 

              Bibelgott

 

 

 

            

                             Das Helfersyndrom

 

    Du hast Angst vor der Hölle,

    deine Lösung ists Helfen:

 

    Bergpredigt

 

 

 

                              Werners Unterbewusstsein

 

            „Ich glaub wirklich nicht an die Hölle,

                               auch nicht im

 

             Unterbewusstsein“

 

                       

 

                       Werners  Unrechtsbewusstsein

 

     „Was Gott macht, ist nie verkehrt,

                        was Adolf Hitler macht,

 

      ist nie verkehrt“

             gefallen am 13. April 1945

 

 

 

                         Autobahnen, endgültig

 

        Der Pastor: „Gott schuf die Welt,

                           also darf er auch

 

       Juden verbrennen.“

 

 

 

                          Am Morgen

 

Rosen hatten wir gesucht

         hatten Veilchen gefunden.

 

 

          Unterm Moos

 

 

                   

                           Das Kreuz der Christen II

 

 Verklärtes Lächeln

 beim Anblick eines Kreuzes

 

Vergebung winkt euch

 

 

 

 

 

                                 Moderne Menschenverbrennungen

 

       Schwarze Männer, ihr verbrennt

       sie immer noch,  nicht mit Feuer:

  

        Mit Schuld

 

 

 

 

                             Pech gehabt, Kirche

          

  Dass sich ein Deutscher findet,

  der dagegen ist:

 

  „Gottes“ Judenmorde

 

 

                                     Verrückt sein

 

          Dass die Menschheit

          hochgradig verrückt spielt -

 

          es geschieht aus lauter Angst

 

 

 

          Der Judaskuss

 

          Wolltest Blut sehn, Bibelgott,

          von deinem Sohn  das  Blut:

 

          Opfergier

 

                    

                    

                                    Die Würde Gottes

 

          Die Würde des Menschen

          ist unantastbar

 

          Gott ist Mensch geworden

 

                    

 

 

                                     In der Geschlossenen

 

          Meist ist es Kirche,

          die den Geist verwirrt.

 

          Der Foltergott. Der Feuergott.

 

                    

                                      Irrenhäuser

 

           Kinder werden gezwungen,

           einen Irren anzubeten:

 

           In Kirchen

 

 

 

  Was ihr seid

 

  Ihr seid Atheisten, sagt ihr.

  Der harte Kern der Gläubigen,

 

  sage ich.

 

 

                   

 

                          Hitlers „Gerechtigkeit“

 

Gas, Gas, Gas, Gas, Gas, Gas, Gas,

Gas, Gas, Gas, Gas, Gas, Gas, Gas,

 

Gas, Gas, Gas

 

 

 

 

                           Der Freund fühlt sich schlecht

 

Ists der Wein aus meinem Garten?

Ist es die Blutkirsche

 

 aus Deinem?

 

 

                              Durch Auschwitz möglich

 

    Bibelgott in

                                negativer moralischer Kognition

 

              wahrzunehmen

 

 

 

 

Das Neue Evangelium

 

Nicht mehr eure Schuld.

Das Zeichen eures Leides:

 

Das Kreuz

 

 

 

                          Verrücktheiten

 

Mildernde Umstände,

sie gelten für uns Menschen.

 

Nicht für Gott

 

 

                    

 

Zwei Berner Analytiker im Gespräch

 

Gott weiß uns Atheisten zu schätzen

Drum wird er uns -

 

gnädig sein

 

 

                  Schuldunfähigkeit nach  §19StGB

 

Unsere Kirchen geben

unsern Kindern Schuld:

 

Am Jesustod

 

 

 

Der Fortschritt       (Paderborner Dom, Margaretenaltar)

 

Die Kirche kocht ihre Sünder 

                   nicht mehr selbst,

 

sie lässt Jesus kochen

 

 

 

Auschwitz war nicht umsonst

 

Es gibt ein paar Deutsche,

die gegen jeden Holocaust sind:

 

Die Sintflut

 

 

 

                   Auf Sylt gehört   von Pastor Traugott Giesen

 

                   Liebe Gläubige, ihr seid

                   Mittäter

 

                   an der Kreuzigung Jesu

 

 

 

 

                        

                                  Asperger-Syndrom

 

                         Gefühle machen oft

                         wahnsinnige Angst

 

                         Angst vor der Hölle

 

 

                  Die schizophrenogene Kirche

 

                  Ihr Kinder! Betet um die Gnade Jesu

                  beim Jüngsten Gericht

 

                  Glaubt!

 

 

                         

                          Wunder Schöpfung?

 

                           Ein Fleischfresser als Geschöpf

                           Das wär von Gott

 

                           unchristlich gewesen

 

 

                          

                           Atheistische Analytiker

 

                           Analytiker verstehen

                           es  perfekt,

 

                           Gott in Schutz zu nehmen

 

 

 

                    Schizophrenie

 

                                   

                    Auf dem Hinterhof der Hölle

                    ists nicht so heiß, Hans.

 

                    Ruh dich aus.

 

 

                                    Bundeskanzlerin Merkel

in der Tageschau 13.1.2008

 

„Gewalt in unserem Staat -

                        in welcher Form auch immer -

                            

                              ist nicht akzeptabel.“

 

 

 

Bischof Schneider

 

Er zwingt unsere Kinder

ihn anzubeten:

 

Sintflutgott, Foltergott.

 

 

 

Christentum, Definition

 

Religion, eine von fünftausend,

die schlauste,

 

die brutalste.

 

 

Eine Doppelfunktion

 

Das Kreuz hat sie:

einmal: Schuld einreden,

 

        dann: sie vielleicht vergeben.

 

 

 

                                   Gomorrha II

 

        Gott ist nie als Macht denkbar,

        immer nur als Ohnmacht:

 

        Die Liebe

 

 

 

Vom Baume der Erkenntnis

 

Die Folter brachte „Gott“

in die Welt - erst der Mensch

 

den Kampf dagegen.

 

 

Gott wird diskriminiert

 

Sie stellt ihn dar

als ersten Holocaustveranstalter:

 

Die Kirche

 

 

Hölle

Ein KZ – Vorsteher

mitten in Deutschland entdeckt:

 

Bibelgott

 

 

Lieber schizophren als depressiv

 

Der rote Schalter

in meinem Hirn

 

stellt meine Höllenangst ab

 

 

 

Religion und Wahnsinn

 

Rechter Wahnsinn kommt durch

wahnsinnigen Schreck,

 

und wahnsinnige Angst

 

 

                           Gar nichts

 

Die Psychiater tun schon

was gegen die Kirche -

 

nämlich gar nichts

 

 

 

 

Bibeljesus sagts uns

 

Ein Auge sich ausreißen

ist besser

 

als meine Hölle

 

 

 

                           Bibelgott

 

Wie kann von Sünde

reden, der selbst der

 

allergrößte Sünder ist.

 

 

 

Der Freudsche Denkfehler

 

Kastrieren

darf dein Vater dich nicht

 

Aber Gott darf dich verbrennen

 

 

 

 

                            Du liebst Jesus

 

Du bist nicht dabei,

bei denen, die er grillen will

 

Jesus liebt dich

 

 

 

                           Keine Gefahr

 

Schön ists in den Domen

und ohne Gefahr,

 

wenn du nicht glaubst

 

 

 

Schuldunfähigkeit von Kindern bis 14 Jahre, §19 StGB

 

Unsere Kirchen geben

unseren Kindern Schuld

 

am Jesustod

 

 

 

                           Himmlische Gerechtigkeit

 

Gerechtigkeit – sag mirs Gott,

warum ists so schön für dich,

 

das Verbrennen?

 

 

 

Legitimationen

 

Silberner Heiligenschein:

Zum Töten. Ein goldener:

 

Zum Foltern

 

 

 

Bischöfinnen

 

… soll es geben,

die den Täter eines

 

Holocaustes anbeten

 

 

 

Buddha zeigt Mitleid

 

Buddha, man stiehlt Dir

Dein Lächeln

 

Deine Mutter in der Folter

 

 

Der Preis

 

Der Preis ist hoch

den Heiligen

 

die Heiligkeit zu nehmen

 

 

 

 

Der große Diebstahl

 

Ich bestehle Jahwe

Ich stehle ihm

 

Seine Hölle, sein KZ

 

 

 

 

 

Seite teilen:


   Erschienen bei BoD,

   ca. 404 Seiten   €12.99

     Erschienen bei BoD

      € 7.99

Im Buchhandel und als

E-Book erschienen

Ladenpreis 10,99€

 

 

 

   Erschienen im Buchhandel (bei BoD) und als E-Book

Ladenpreis 8,99 €

Erschienen in englischer Sprache bei BoD, 5,99 €

 

 

Die "Straßenmission glaubensfroher Christen" macht unsere Kinder unfroh und krank: 

„Der Sünder, der nach seinem Tod im unauslöschlichen Flammenmeer der Hölle ewige Pein leidet, erntet genau das, was er gesät hat.“

Ein Sacco-Suizid. Häufig, aber unnötig wie ein Kropf.

 

In der Vorhölle, Akryl, 2002
In der Vorhölle, Akryl, 2002
Kirchliche Lieblingsbeschäftigung
Kirchliche Lieblingsbeschäftigung
Akryl auf Papier, 2003
Akryl auf Papier, 2003

F. Sacco: "Kreuzesfolter muss nicht sein", Street Art  Bremen / Ein Gott kann auch ohne Kreuz vergeben. 

F. Sacco  Street Art, Bremen

"Kirche und Kind"

Ungleiche Machtverhältnisse

F. Sacco  Installation

F. Sacco "Junge Autistin"

Street art, Bremen

"Therapie" bei der Angsterkrankung Autismus

F. Sacco: Fegefeuer

Doch was sagte er wirklich?

"Jesus" bei der Arbeit am Kochtopf (oben rechts),

im Paderborner Dom

Frank Sacco, "Hell", Akryl 2014

 

 

 

 

 

 

 

 Kinder-Albtraum Hölle

Frank Sacco, "Schuld", Akryl 2015

Kindergottesdienst (vorher- nachher)

"Mittäterin an Jesu Kreuzigung." Afrikanerin, 

         durch Mission                         missbraucht.

         Missionsversuch

sosorryrexarcfull

    Massenmord Sintflut

    Der Täter tröstet Rex

 

 

  Lieblingsbeschäftigung

 

übermüdeter Internist?

"Therapie", Sacco 2013

gewaltsame  Rache "Gottes" in Sodom

Ostseestrand, Sacco 2015