10 Gebote fürn Bibelgott

Die Zehn Gebote fürn Bibelgott                 von Frank Sacco

 

Du darfst den kleinsten denkbaren Ungehorsam (einen Apfel zu nehmen) nicht hart und ungerecht bestrafen 

(Schließung des Paradieses, Bestrafung Nachgeborener, 1. Mose 3).

 

Du darfst nicht befehlen, Juden zu steinigen (5. Mose 21).

 

Du darfst nicht wilden Tieren befehlen, unschuldige Judenkinder zu fressen (3. Mose 26).

 

Du darfst Kinder nicht eigenhändig lebendig verbrennen (Sodom, Gomorrha: 1. Mose 19) – oder Menschen befehlen, unschuldige  oder schuldige Menschen zu verbrennen (3. Mose 20).

 

Du darfst eine Menschheit nicht eigenhändig ertränken (1. Mose 7).

Babys sind keine Sünder, die man ertränken darf.

 

Du darfst  kein Menschenopfer verlangen (1. Mose 22).

 

Du darfst kein Kreuzesopfer verlangen. Darfst deinen „Sohn“ am Kreuz nicht verlassen, ihn dir als Lamm an einem Kreuz opfern lassen (Matthäus 27).

 

Du darfst Kindern keine Angst machen, auf dass sie später Autisten werden, schizophren oder depressiv (Veröffentlichung: Das Sacco-Syndrom, Internet). Oder Kinder „verstören“, wie es Bischof N. Schneider zugibt.

 

Ihr, Bibel-Gott und Bibel - Jesus, ihr müsst euer Liebstes aufgeben: eure Rache,  eure Feuerhölle (Bischof Schneider und Bergpredigt, Matth.5), wo Jesus kommen zu  foltern, Tag und Nacht, von Ewigkeit zu Ewigkeit (Offenbarung 20).

 

Du darfst nicht foltern, weder in dieser noch in jener Welt. 

 

Seite teilen:


   Erschienen bei BoD,

   ca. 404 Seiten   €12.99

     Erschienen bei BoD

      € 7.99

Im Buchhandel und als

E-Book erschienen

Ladenpreis 10,99€

 

 

 

   Erschienen im Buchhandel (bei BoD) und als E-Book

Ladenpreis 8,99 €

Erschienen in englischer Sprache bei BoD, 5,99 €

 

 

Die "Straßenmission glaubensfroher Christen" macht unsere Kinder unfroh und krank: 

„Der Sünder, der nach seinem Tod im unauslöschlichen Flammenmeer der Hölle ewige Pein leidet, erntet genau das, was er gesät hat.“

Ein Sacco-Suizid. Häufig, aber unnötig wie ein Kropf.

 

In der Vorhölle, Akryl, 2002
In der Vorhölle, Akryl, 2002
Kirchliche Lieblingsbeschäftigung
Kirchliche Lieblingsbeschäftigung
Akryl auf Papier, 2003
Akryl auf Papier, 2003

F. Sacco: "Kreuzesfolter muss nicht sein", Street Art  Bremen / Ein Gott kann auch ohne Kreuz vergeben. 

F. Sacco  Street Art, Bremen

"Kirche und Kind"

Ungleiche Machtverhältnisse

F. Sacco  Installation

F. Sacco "Junge Autistin"

Street art, Bremen

"Therapie" bei der Angsterkrankung Autismus

F. Sacco: Fegefeuer

Doch was sagte er wirklich?

"Jesus" bei der Arbeit am Kochtopf (oben rechts),

im Paderborner Dom

Frank Sacco, "Hell", Akryl 2014

 

 

 

 

 

 

 

 Kinder-Albtraum Hölle

Frank Sacco, "Schuld", Akryl 2015

Kindergottesdienst (vorher- nachher)

"Mittäterin an Jesu Kreuzigung." Afrikanerin, 

         durch Mission                         missbraucht.

         Missionsversuch

sosorryrexarcfull

    Massenmord Sintflut

    Der Täter tröstet Rex

 

 

  Lieblingsbeschäftigung

 

übermüdeter Internist?

"Therapie", Sacco 2013

gewaltsame  Rache "Gottes" in Sodom

Ostseestrand, Sacco 2015